39067407205_b8604e9b0d_o.jpg

ANTI MÖÄRCHEN

TiaR

Ein selbsterarbeitetes Stück, welches hauptsächlich auf Improvisation beruht. Alles was ein Märchen braucht ist dabei. Eine Prinzessin, ein Prinz, ein Jäger, ein Frosch, eine Hexe. Der Frosch möchte gern geküsst werden, die Prinzessin fühlt sich schlecht behandelt und flüchtet vor Ihrer Mutter, der Jäger hat ein Problem in Form eines Zauberwürfels zu lösen, ist aber nicht der schlauste und trinkt dazu auch noch. Der Prinz denkt er sei der geilste, ist er auch, so geil, dass er sogar den Frosch nehmen würde. Und was hat das ganze mit politischen Grenzen und Sprachbarrieren zu tun?

Eine wunderbare Produktion enstanden im Rahmen von Theater in allen Räumen, an der ZHdK.

Regie: Antonia Meier

Dramaturgie: Zara Mayer

Spiel: Johannes Hegemann

Magdalena Kosch

Mira Wickert

Sandro Howald

Fabian Vogt